e sports
Der Kreisjugendring würde gerne für Interessierte, Fans oder vor allem auch aktive E-Sportler im Landkreis ein größeres Event organisieren. Da uns hier aber leider das nötige Know How fehlt und wir nicht genau wissen, wie groß die Fan-Base im Landkreis so ist, haben wir folgende Bitte an Euch:

Wenn Ihr Interesse habt, mit uns gemeinsam ein E-Sports-Event im Landkreis zu organisieren, dann meldet Euch mit Euren FreundenInnen und SportkameradenInnen bei uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Vielleicht schaffen wir es zusammen, diese neue Sportart im Landkreis bekannter zu machen, viele Fans aus den einzelnen Gemeinden zusammenzubringen und vielleicht eine STA-Community zu gründen. Wir hätten auf jeden Fall Lust drauf! Wenn Du / Ihr auch dabei seid, dann meldet Euch!

aufsichtspflicht

Unsere tägliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen findet nicht im luftleeren Raum statt. Auch das ehrenamtliche Engagement ist mittlerweile geprägt von Regelungen, Vorschriften und Gesetzen. Besondere Bedeutung findet dabei die Übertragung von bestimmten Bereichen der elterlichen Sorge und ganz speziell die Aufsichtspflicht. Doch welche Verantwortung haben wir damit eigentlich übernommen? Ist es wirklich richtig, dass wir durch unsere Mitarbeit in einem Verein oder Verband für alles verantwortlich gemacht werden können, was dort mit Kindern und Jugendlichen passiert? Stehen wir tatsächlich in der Jugendarbeit immer mit einem Bein im Gefängnis, weil wir eigentlich nie Regelkonform alle Gesetze einhalten können, die zum Schutz der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen verabschiedet wurden?

Um diese Fragestellungen einmal ganz dezidiert zu erörtern und möglichst viel Licht in die vorherrschende Dämmerung zu bringen, ist es uns gelungen, Herrn Rechtsanwalt Stefan Obermeier für einen Infoabend zu gewinnen. Die Kanzlei Obermeier und Laymann hat sich seit vielen Jahren auf diese Thematik spezialisiert und ist mittlerweile im ganzen Bundesgebiet tätig. In einem sehr kurzweiligen Vortrag mit Diskussionsrunde wird Herr Obermeier nicht nur auf fundamentale, gesetzliche Regelungen eingehen, sondern auch aktuelle Praxisfälle einbringen und deren richterliche Entscheidungen mit einfließen lassen.

Lassen Sie sich diesen unterhaltsamen Abend mit einem wirklich unausweichlichen Themengebiet nicht entgehen.

Veranstaltungsort: beccult Pöcking, Weilheimer Str. 33, 82343 Pöcking,
Kostenbeteiligung: 10€ (Ermäßigung mit Juleica, Ehrenamtskarte, RedCard: 5€)

Anmeldung HIER (online ausfüllbar)

JuleiEhren

Leider mangels Teilnehmende abgesagt.

Um Eurem Engagement in der Jugend- bzw. Gruppenarbeit noch einen theoretischen Unterbau zu geben, bieten wir eine Grundausbildung für angehende Jugendleiter*innen an. Die Kursinhalte, die sich an den bundeseinheitlichen Standards orientieren, werden an zwei aufeinanderfolgenden Wochenende vermittelt und müssen zum Erlangen der Grundqualifikation beide besucht werden.

Aber keine Sorge, wir machen das nicht mit Frontalunterricht, sondern sehr kreativ und abwechslungsreich.Und in diesem Jahr wird der Kurs intensiv begleitet und vorbereitet von einem Team aus den Reihen unserer sehr erfahrenen Jugendleiter*innen, die ihr Wissen und ihren Praxisbezug gerne an Euch weitergeben wollen.

ja activeDie Schutz- und Hygienebedingungen haben die Jugendarbeit weiter fest in ihrer Gewalt.

Damit Euch aber nicht die Ideen ausgehen, wollen wir hier immer wieder eine erweiterte Link-Sammlung veröffentlichen, die Ihr bitte aktiv mitgestalten könnte:

Solltet Ihr bei Euch tolle, abwechslungereiche, abentuerliche oder auch interessante Aktionen mit Abstand und / oder online durchführen, dann schickt uns einfach Bilder, Konzepte, Links oder auch kleine Beschreibungen davon. Wir setzen sie dann online (mit Namensnennung und auch anonym), um andere JugendleiterInnen zum Nachahmen zu animieren. Vielleicht habt Ihr auch neue Herausforderungen oder besondere Wettbewerbe in Eurer Jugendarbeit, zu denen Ihr noch entsprechen Online-Gegner oder TeilnehmerInnen sucht. Auch über solche Hinweise sind andere JugendleiterInnen sicher dankbar. 

Hier schon mal ein Anfang:

  • Konzepte und Handlungsfelder unter Coronabedungungen beim FORUMtransfer
  • Haufenweise Praxisbeipiele HIER
  • Coole Ideen vom Bund der Deutschen kath. Jugend #jugendhältzusammen
  • Die Idee für ein online Café findet Ihr HIER
  • Jede Menga Praxistips von der Kolpingjugend Trier
  • Vernetzung und Ideenaustausch in hybrider Form HIER